Es ist weiterhin die zeit der yin-energie....

WIR SIND SCHON MITTEN DRIN - IM NEUEN JAHR...đź’—

Liebes,
der erste Monat ist bereits schon fast verstrichen und ich frage mich, wo sie nur schon wieder hin sind... die Tage? Wie ist es Dir ergangen? Konntest Du in der Weihnachts- und Neujahrszeit ein wenig zur Ruhe kommen, Kraft schöpfen, inne halten? Dreht sich das Rad schon wieder schneller oder kannst Du Dir hier und da eine kleine Auszeit einrichten? 

Es ist und bleibt eine Zeit in der Niemand so Recht weiß, was als Nächstes kommt, wie lange die Geschäfte noch geschlossen bleiben oder wir die Kinder von zu Hause unterrichten werden... Wichtig somit weiterhin gut für sich zu sorgen. Immer wieder den eigenen Akku gut aufzutanken - denn nur wenn Du selber "voll" bist, kannst Du auch aus der Fülle geben.💗

 

Was erwartet Dich in diesem Newsletter? 

  • Es ist weiterhin Winterzeit- die Zeit der Ruhe und des RĂĽckzugs. HierfĂĽr habe ich Dir eine schöne Yin-Yogastunde vorbereitet, die Deinen RĂĽcken stärken darf. 
  • Es gibt Neuigkeiten zu Simply Yoga - ab März trete ich wieder mein Berufsleben in der Bank an... gerne möchte ich hier meine BeweggrĂĽnde mit Dir teilen.
  • Im Februar treffen wir uns noch einmal morgentlich zum yogieren. Die vorerst wohl letzte Morgen-Flat, bis ich weiss wie sich das Berufsleben wieder mit dem Yogaleben vereinbaren lässt. Als Dankeschön fĂĽr Deine Treue erhältst Du auf Deine nächste Flat 10% Rabatt. Bitte melde Dich bei mir bei Interesse, damit ich die Reduktion fĂĽr Dich vormerken kann. 
  • Hast Du schon einmal von den universellen Gesetzen gehört? Sie greifen immer-und ĂĽberall... lass uns darĂĽber reden, wie Du sie Dir in Deinem Alltag zur Hilfe nehmen kannst.
  • Es erwartet Dich wieder ein ganz leckeres ayurvedisches Rezept von Andrea sowie wertvolle ayurvedische Hinweise fĂĽr Deinen Alltag. Zudem auch die Möglichkeit im FrĂĽhjahr mit Andrea fĂĽr eine Woche auf eine heilsame Entgiftungskur zu reisen...  
  • Ich bin gerade mitten in meiner Detox-Kur mit dem Ernährungs-und Bewegungskonzept von Nina. Die nächste 12 Tages-Detox-Runde mit Ihr startet im Februar. Vielleicht hast Du Lust dabei zu sein & Dich bei Ihr anzumelden. 

Hab ganz viel Freude beim lesen. 

Deine Andrea 

26. Januar 2021 

 


gedanken zur aktuellen zeit - der ayurvedische blick I Andrea Hornung

Der späte Winter, der im Ayurveda bis Mitte Februar geht. Unser  Körper ist darauf programmiert Nährstoffe aufzunehmen, Gewebe aufzubauen. Keine Zeit für eine Radikalkur, und dennoch gibt es den Wunsch nach einem Anfang. Im Ayurveda geht es immer um dein Verdauungsfeuer, wie sehr ist es aktiv.

Ayurveda Tools um deinen Stoffwechsel am Laufen zu halten, so dass  dein Ofen gut brennt.

Die Verdauung steht im Mittelpunkt unserer Immunität und Gesundheit. Abhängig von deiner Konstitution kann die Verdauung unregelmäßig - mal schwach mal stark sein. Wie bei VATA, oder sehr sehr intensiv  - wie bei PITTA, so dass eine -- Übersäuerung auftreten kann, oder sehr langsam, wie bei KAPHA - so dass das Unverdaute AMA oder Schlacken sich im Körper ablagern.

Deswegen ist es absolut notwendig, die eigenen Konstitution zu kennen und für dich die passenden Lebensmittel und Zubereitungsweisen zu kennen. Damit dein Stoffwechsel  - dein Motor .- immer geschmeidig laufen kann.

Was sind die Anzeichen von  Schlacken im Körper:

  • Trägheit und konstante MĂĽdigkeit
  • Keine Power
  • Appetitverlust
  • Klebriger Stuhl

Alles fühlt sich nach “zuviel” an, man wird gereizt und träge zugleich.

Was kannst du tun?

  • Erkenne deine Konstitution, um somit eine Navigation fĂĽr deine Verdauung zu bekommen
  • Iss regelmäßig und trink warme Getränke, ein gekochtes Wasser, am besten ein Glas am Morgen auf nĂĽchternen Magen wirkt Wunder.
  • KĂĽmmere Dich um Deine Ernährung und Lifestyle - gönne Dir Ă–lmassagen und bring deine Lymphe in Schwung.
  • Einzelne Detox Tage bringen Entlastung fĂĽr den Darm und Ruhe in den Kopf.
  • Was ich mir seit ein paar Tagen jeden Tag erlaube, morgens ein Peeling fĂĽr meine Beine.
  • Nehme ein ätherisches Ă–l deiner Wahl, am Besten:
  • Minze, Lavendel, Rosmarin, Oregano, Thymian oder Basilikum
  • Ein wenig Honig, Salz und Mandelöl/Kokosöl. Bringt eine sofortige Frische in die Beine

Hier noch ein passendes Rezept falls unser Feuer mit uns durchgeht. 

Blumenkohl - Mango  - Quinoa Bowl

Zutaten:

1 Blumenkohl

250g Quinoa

1 rote Zwiebel

1 Bund Radieschen

1 Mango ( reif )

1 Bio-Orange ( unbehandelt )

1 Bio-Limette (unbehandelt )

1 Bund Koriander

1 Peperoni ( grĂĽn )

Salz, Pfeffer

Olivenöl

 

Zubereitung:

Den Backofen 250°C vorheizen.

In einem kleinen Topf 500ml leicht gesalzenes Wasser fĂĽr die Quinoa zum Kochen bringen.

Den Blumenkohl säubern und in mundgerechte Röschen schneiden.

Den Blumenkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Quinoa in einem feinmaschigen Sieb mit warmem Wasser abspülen, in das kochende Wasser geben und 10–12Min. abgedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze sanft köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und bis zum Servieren warm halten.

2EL Olivenöl und 1 Prise Salz und Pfeffer vermengen, gleichmäßig verteilen auf dem Blumenkohl und 10–12Min. auf der mittleren Schiene im Ofen rösten.

Der Blumenkohl sollte eine schöne goldene Farbe bekommen.

Den frischen Koriander waschen, trocknen und fein schneiden.

Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Die Peperoni längs halbieren, von innen säubern, d.h. die Kerne entfernen damit die Peperoni weniger scharf ist und dann in feine Würfel schneiden.  Die Limette und die Orange halbieren, auspressen und den Saft

mit den Zwiebeln, der Peperoni und 1 Prise Salz zu einem Dressing verrĂĽhren.

Die Mango schälen und dann in dünne Scheiben schneiden.

Die Radieschen ebenfalls  in dünne Scheiben schneiden.

Mango- und Radieschenscheiben mit dem Dressing vermischen.

Quinoa mit der Mango und den Radieschen vermengen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf tiefen Teller verteilen und den Blumenkohl darauf anrichten.

Mit Koriander und Cashewkernen garnieren.

Ich habe meine Bowl noch mit jeweils 1 Tropfen Pink Pepper und Cinnamon verfeinert. Möchtest Du mehr über das Kochen in Verbindung mit ätherischen Ölen wissen, schreib mich gern an.

Andrea Hornung I Ayurveda-Flow Frankfurt - Ayurveda Frankfurt - Ayurveda-Flow


zurĂĽck ins berufsleben

Es ist kaum zu glauben... aber im Februar bricht bereits der letzte Monat meiner Auszeit an. Ab März geht es offiziell wieder zurück in den Arbeitsalltag. Vor einigen Wochen war das noch unvorstellbar für mich - aber Hand aufs Herz, ist in den letzten Wochen und Monaten nicht so einiges passiert, dass ziemlich unvorstellbar ist? Und trotzdem bin ich selbst noch überrascht über meinen Entschluss.. er reifte in den letzten zwei Wochen und steht jetzt fest. 
Ich glaube - wie Du ja sicherlich bereits weißt, dass das Leben nicht aus Zufällen besteht, sondern alles einem göttlichen, übergeordneten Plan folgt. Ich glaube ebenfalls feste daran, dass wir in der Zeit des Wandels sind - die "alte" Zeit kehrt nicht mehr zurück, die Tür zur alten Energie ist seit dem 21. Dezember geschlossen. Ich stelle mich auf große Umbrüche und Veränderungen ein. Saturn, der Planet der Ordnung wird in den nächsten zwei Jahren all die Systeme "zerbrechen" die nicht in die neue Zeit passen und gehören und von denen wir schon lange wissen, dass Sie längt überholt gehören, wie beispielsweise unser Gesundheitssystem oder Schulsystem. Aber auch das Finanzsystem wird in meinen Augen ordentlich Federn lassen... und wenn die Materie zerbricht und die Dinge sich neu ordnen, braucht es hierfür auch Menschen, die wieder aufbauen. Menschen, mit einer anderen Denkweise und Sicht, Menschen die das Licht in sich tragen um es nach Außen zu verbreiten. 
Von daher glaube ich, dass ich nach all dem Heilwissen in der Finanzbranche gebraucht werde, um Neues zu erschaffen und wieder mit aufzubauen. Ich werde erst einmal langsam starten und schauen, wie sich das alles wieder "unter einen Hut" bekommen lässt - immer mit dem Wissen in mir, dass ich der Gestalter meines Lebens bin und immer und jederzeit Änderungen anstreben kann. 


DIE Februar MORNING-FLAT rate

Starte mit mir und Gleichgesinnten im Februar bewusst in den Tag:

Als Dankeschön für Deine Treue erhältst Du 10% Rabatt auf die Morning-Flat. Bei Interesse sag mir Bitte Bescheid, damit ich Dir die Reduktion einrichten kann 
🙏
  • Monats- oder zwei Wochen-Paket
  • Vom 01.-28. Februar 2021
  • 5x pro Woche Mo-Fr (7.45-8.45h)
  • Yoga, Pilates oder Yin
  • 2x im Monat Sonntags Yoga
  • 49€ Einmalpreis (29€ /2-Wochen)
  • Passt zeitlich nicht? Zugriff fĂĽr 7 Tage auf Kursaufzeichnung, sodass Du auch zu einem anderen Zeitfenster yogieren kannst
  • Wie bisher auch kann jeder Kurs einzeln gebucht werden ĂĽber eine 6-er/10-er Karte oder Einzelticket
  • Buchen kannst Du ganz einfach ĂĽber den Kursplan auf der Webpage durch Anklicken des jeweiligen Kurs und Auswahl der Bezahlmethode Morning-Flat